Backs – Wärmeplatte für Glas- und Kunststofftränken

23,5032,00 *

Backs – Wärmeplatte für Glas- und Kunststofftränken

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Backs – Wärmeplatte für Glas- und Kunststofftränken

 


Die Backs Wärmeplatte temperiert auch bei klirrender Kälte das Wasser in Glas- und Kunststofftränken. Das Produkt ist ohne und mit Kegel lieferbar.

  • Spannung: 220 V / Leistung: 15 W

 


Produkteigenschaften Backs Wärmeplatte:

  • mit Kegel, Ø 19 cm
  • ohne Kegel, Ø 19 cm
  • ohne Kegel, Ø 27 cm
  • Verpackungseinheit: Stück

 


Backs – Ein Familienunternehmen mit Tradition

 

Die Geburtsstunde des „Backs Taubenkuchen“ schlug 1898 in Bochum. Theodor Backs war einer der besten und bekanntesten Taubenzüchter seiner Zeit. Durch seine sehr gute Beobachtungsgabe fiel Ihm auf, dass seine Tauben in Phasen erhöhter Beanspruchung verstärkt Kalk aus der Wand herauspickten, anstatt ihn in loser Form aufzunehmen.

Die Idee für den „Backs Taubenkuchen“ war geboren. Der Backs Taubenkuchen wurde zunächst aus Lehm, Quarz, Kalk und Salz gefertigt und in Großmutters Backofen in Bochum gebacken. Schon bald fragten auch Vereinskollegen nach dem Taubenkuchen und Großmutters Backofen wurde schnell zu klein.

Theodor Backs verkaufte seine Gastwirtschaft in Bochum und siedelte nach Gelsenkirchen über, um dort den Taubenkuchen professionell zu fertigen und sich noch mehr dem Taubensport zu widmen.

Aus dieser Zeit stammt auch sein Buch „Der kürzeste und sicherste Weg zu den Höchstleistungen in der Brieftaubenzucht“, das 1922 erschien und für das er 1934 mit der goldenen Ehrenmedaille des Verbandes ausgezeichnet wurde. Die Grundaussagen des Buches haben auch heute noch ihre Gültigkeit.

Die 2te Generation.

Hubert Backs führte in der 2ten Generation das Geschäft in Gelsenkirchen weiter. Er baute außerdem die im Zweiten Weltkrieg völlig zerstörte Firma wieder auf.

1954 stellte die Firma das erste Mal ihre Produkte auf der Verbandsausstellung vor. Damals umfasste das Sortiment lediglich 4 Produkte: Taubenkuchen, Sieger-Grit, Remedy und Darre-Pillen. Seither ließ das Unternehmen keine Verbandsausstellung mehr aus.

Die 3te Generation.

Im Jahre 1960 übernahm Theodor Backs jun. das Unternehmen, um es in dritter Generation fortzuführen und weiter auszubauen.

Bald jedoch wurden die Räumlichkeiten in Bad Rehburg zu eng und man erichtete eine neue Fabrik in Münchehagen, die im Jahre 1982 bezogen wurde. Aufgrund der immer weiter steigenden Nachfrage an Produkten, baute man das Unternehmen noch 3 mal um.

Von 1988 bis 2009 war Theodor Backs im Vorstand der deutschen Preisrichtervereinigung tätig, wo er seit 2000 sein Amt als Vorsitzender antrat.

Die 4te Generation.

Im Jahre 1993 trat mit Michael Backs die 4. Generation in die Firma ein und die Produktpalette wurde noch einmal erheblich erweitert.

Zur Zeit werden in Münchehagen diverse Mineralfutter und Stärkungsprodukte für Tauben, Vögel, Geflügel, Kaninchen und Hunde produziert. Die Angebotspalette umfasst mittlerweile ca. 450 Produkte, die im In- und Ausland verkauft werden.

2004 übernahm Michael Backs die Firma Matador in Recklinghausen. Seitdem gibt es auch diverse Taubenfuttersorten mit dem Know-how aus dem Hause Backs.

 

Bitte warten...

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Variante:

mit Kegel, Ø 19 cm, ohne Kegel, Ø 19 cm, ohne Kegel, Ø 27 cm