Lili´s Schaumbad (500ml)

6,95 *

Artikelnummer: 3900113-393642 Kategorien: , Themenbereich: , , , , ,

Beschreibung

Lili´s Schaumbad (500ml)


Lili´s Schaumbad (500ml)

Holt den Wasserschlauch für die Ponybande raus, es ist #Soulhorse Ponyschaumbad-Zeit, das Fell ist schon ganz kraus!

Milde Tenside und wertvolles Panthenol reinigen gründlich und sanft. Die natürliche Schutzschicht der Haut bleibt erhalten und fühlt sich sehr wohl.

Perlenextrakte verleihen dem Haar einen schönen Glanz,.

Es ist dermatologisch getestet, eine kleine Menge reicht, ob ins Haar oder auf den Ranz.

Anwendung: Das Pony befeuchten und mit dem Schaumbad einrubbeln – dann mit klarem Wasser ausspülen und fertig, kein Ziepen und kein Zubbeln!

Wenn Sie noch weitere Fragen zum Produkt haben, rufen Sie uns unter 034604/20568 an oder besuchen Sie uns persönlich im Laden.

Wir freuen uns auf Sie!


Produkteigenschaften Waldhausen:

  • Verpackungseinheit: Stück
  • Enthält: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betain, Coco Glucoside, Glycol Distearate, Steareth-4, Panthenol, Sodium Benzoate, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Citric Acid, Sodium Chloride, Parfum
  • Inhalt: 500ml
  • andere Alternativen: LandMarkt Pegasus

Waldhausen – eine internationale Größe im Reitsport

Am 17. Mai 1836 setzte der 26-jährige Anton Waldhausen den Grundstein für ein Unternehmen, das noch über 175 Jahre später Bestand haben soll.

Im Jahre 1850 errichtete Anton Waldhausen ein Fachgeschäft in Köln und belieferte europäische Adelsfamilien mit hochwertigen Sätteln sowie Geschirren. Als ein Produkt von höchster Güte erlangte überdies der „Waldhausen-Satteleinen weitreichenden Bekanntheitsgrad.

Henris Söhne Toni und Hans Waldhausen ließen das Einzelhandelsfachgeschäft weiter ausbauen. Sie vergrößerten außerdem die Produktionsstätten durch den Bau einer neuen Fabrik in Köln. Bereits 1895 war Waldhausen das größte Sattlerei- und Lederwaren- Einzelhandelsgeschäft in Deutschland.

Die im Zweiten Weltkrieg vollkommen zerstörte Firma Waldhausen wurde durch Ernst Albrecht Assenmacher Senior komplett wiederaufgebaut. Unter Leitung seines Sohnes Ernst Albrecht Assenmacher Junior erfuhr das Unternehmen eine massive Expansion. Waldhausen entwickeltes sich darüber hinaus zu einem der international führenden Anbieter für Reitsportartikel. Seit 1972 ist Waldhausen offizieller Ausrüster des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR).

Im Jahr 2000 schuf Ernst Albrecht Assenmacher Junior mit dem Neubau einer Firmenzentrale im Gewerbegebiet Köln- Ossendorf die Basis für weitere weltweite Expansionen.
Heute ist Waldhausen unter der Geschäftsführung von Klaus Reinken und Michael Manefeld eines der größten und international agierender Großhändler in der ganzen Welt des Reitsports. Über 15.000 vertriebene Produkte sind inzwischen in 70 Ländern erhältlich.

Das Ziel der Firma Waldhausen ist noch heute die Garantie von unvergleichlicher Qualität und Leistung zu fairen Preisverhältnissen in Kooperation mit ihren Fachhändlern auf der ganzen Welt.

 

Bitte warten...

Zusätzliche Information

Gewicht 0.6 kg